VARIUS » Übergang allg. Arbeitsmarkt » Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Auf betriebsintegrierten Arbeitsplätzen sind Mitarbeitende der VARIUS Werk­stätten außerhalb der Werk­statt in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes tätig. Sie übernehmen direkt vor Ort verschiedene Aufgaben und entlasten dabei das Personal des Betriebs.

Das Beschäftigungsverhältnis in den VARIUS Werk­stätten bleibt weiter bestehen. Die fachliche Begleitung der Mitarbeitenden und der Kollegen im Betrieb wird durch Personal der Werk­statt je nach individuellem Bedarf sicher gestellt. Die Mitarbeitenden sind zudem weiter über die Werk­statt versichert und werden von ihr entlohnt.

Die Kooperation zwischen dem Betrieb und den VARIUS Werk­stätten wird vertraglich geregelt. Der Betrieb zahlt der Werk­statt für die erbrachte Dienstleistung ein vertraglich vereinbartes Entgelt.

Durch einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz kann der Übergang in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt efolgen. Sofern ein Wechsel nicht möglich ist, kann der betriebsintegrierte Arbeitsplatz auch langfristig bestehen.

Ansprechpartner

Benjamin Ulkan
Koordinator für Außenarbeitsplätze

Telefon:02182/8200222
E-Mail:b.ulkan@varius.ws