VARIUS » Übergang allg. Arbeitsmarkt » Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Betriebsintegrierte Arbeitsplätze

Auf betriebsintegrierten Arbeitsplätzen sind Mitarbeitende der VARIUS Werk­stätten außerhalb der Werk­statt in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes tätig. Sie übernehmen direkt vor Ort ver­schiedene Aufgaben und entlasten dabei das Personal des Betriebs.

Das Beschäftigungsver­hältnis in den VARIUS Werk­stätten bleibt weiter bestehen. Die fachliche Begleitung der Mitarbeitenden und der Kollegen im Betrieb wird durch Personal der Werk­statt je nach individuellem Bedarf sicher gestellt. Die Mitarbeitenden sind zudem weiter über die Werk­statt ver­sichert und werden von ihr entlohnt.

Die Kooperation zwischen dem Betrieb und den VARIUS Werk­stätten wird ver­traglich geregelt. Der Betrieb zahlt der Werk­statt für die erbrachte Dienstleistung ein ver­traglich ver­einbartes Entgelt.

Durch einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz kann der Übergang in ein sozialver­sicherungspflichtiges Arbeitsver­hältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt efolgen. Sofern ein Wechsel nicht möglich ist, kann der betriebsintegrierte Arbeitsplatz auch langfristig bestehen.

Ansprech­partner

Benjamin Ulkan
Koordinator für Außenarbeitsplätze

Telefon:02182/8200222
E-Mail:b.ulkan@varius.ws