Politiker suchen Austausch mit Werkstattvertretern

Nichts ist so anschaulich und informativ wie ein Besuch vor Ort – vor diesem Hintergrund waren Landrat Jürgen Petrauschke, MDL Heike Troles und Claudia Middendorf, Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, bei den VARIUS Werkstätten zu Gast.

Der Besuch war eine gezielte Möglichkeit für die Politiker, sich mit Mitgliedern des Werkstattrats sowie der Frauenbeauftragten austauschen. „Die Vertreter der Menschen mit Behinderung werden bei VARIUS in Entscheidungsprozesse eingebunden und über Neuerungen informiert. Das ist ein wichtiger und guter Hebel zur Mitbestimmung“, sagt Heike Troles nach dem Gespräch. Wie wichtig das Themas Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen für Unternehmen ist, kann Jürgen Germann, zuständig u.a. für die Themen Nachhaltigkeit und Inklusion bei der Firma 3M Deutschland, bestätigen. Frau Middendorf lobte das Engagement der 3M, bei der 28 Menschen mit Behinderung in Außenarbeitsplätzen der VARIUS Werkstätten beschäftigt sind. „Diese Arbeitsplätze direkt im EDC könnten auch für andere Betriebe ein Vorbild sein!“