VARIUS » VARIUS Werkstätten » Aktuelles » Zukünftige Betriebsstätte wird als Impfstandort genutzt

Zukünftige Betriebsstätte wird als Impfstandort genutzt

Die VARIUS Werk­stätten stellen die Räumlichkeiten ihrer zukünftigen Betriebsstätte im Gewerbegebiet in Jüchen für Impfangebote zur Ver­fügung.

„Die Stadt Jüchen ist mit der Anfrage auf uns zugekommen, da mussten wir nicht lange überlegen, da die Räume zurzeit sowieso noch leer stehen“, sagt Alexander Jürgens, Geschäfts­führer der VARIUS Werk­stätten und ver­antwortlich für die künftige Betriebsstätte. Als bisheriger Impfstandort in Jüchen hat das Haus Katz gedient, dessen Kapazitäten bei der gestiegenen Nachfrage nicht mehr ausreichen. „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag leisten können, die Impfungen voran zu bringen, indem die Stadt unsere Räumlichkeiten nutzt“, so Alexander Jürgens weiter.
In Zukunft wird die Betriebsstätte Jüchen mit einigen Innovationen aufwarten: „Wir freuen uns sehr, dass wir den ersten Unver­packt-Laden in Jüchen und Greven­broich eröffnen werden. Das Konzept des Ladens bedeutet weniger Ver­packungsmüll und eine Ver­minderung von Lebensmittelver­schwendung und passt damit perfekt in unsere grundsätzliche Strategie hin zu mehr Nachhaltigkeit“, erklärt der Geschäfts­führer. Ebenso wird an dem Standort die neue Großküche mit angeschlossenem Bistro entstehen. Auch der Sitz der Heißmangel wird vom Hammerwerk Greven­broich nach Jüchen ver­legt werden und neue Dienstleistungen anbieten. Einen Großteil des Strombedarfs wird eine Photovoltaikanlage auf dem VARIUS-eigenem Gelände abdecken. Zurzeit wartet die Geschäftsführung noch auf die Genehmigung des Bauantrags, die neue Betriebsstätte soll dann im Frühjahr 2023 eröffnet werden.

Info:
Die Impfungen finden freitags in der Zeit von 10.00 – 13.00 Uhr und sonntags in der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr in den Räumlichkeiten der VARIUS-Werk­stätten, Neusser Str. 118, statt. Ver­impft werden die Impfstoffe von Johnson & Johnson sowie Biontech.
Der Personalausweis und ein vorhandenes Impfbuch müssen mitgebracht werden. Einwilligungserklärungen und Blanco-Impfausweise sind vor Ort vorhanden.